Online Poker Spielen

online poker spielen

Online Poker Spielen wird immer beliebter. Dieser Trend zeigt sich schon seit einigen Jahren und wurde in Deutschland vor allem durch das Fernsehen weiter angetrieben. Jeder fünfte Deutsche unter 30 Jahren hat bereits einmal bei einem der vielen grossen Online Pokerräume gezockt und jeder zehnte spielt regelmäßig.

Online Poker Spielen bei den Pokerräumen

Allen voran in der Liste der beliebtesten Pokerseiten liegt PokerStars. PokerStars ist der grösste OnlinePokerraum mit oftmals mehr als 200.000 gleichzeitigen Poker Spielern. Aber auch viele andere Mitbewerber versuchen durch massives Marketing ein großes Pokernetzwerk aufzubauen, wie z.B. Full Tilt Poker, Everest Poker oder Titan Poker.

Online Poker Spielen wie die Profis

Poker ist ein Massenphänomen. Hundertausende spielen poker online, einige verdienen dabei viel, andere verlieren viel. Bei den Poker Profis sieht das ganze scheinbar anders aus, sie scheinen viel öfter zu gewinnen als zu verlieren. Jeder kann sich von heute auf morgen dazu entscheiden ein solcher Pokerprofispieler zu werden. Entscheiden dabei ist, dass man langfristig Gewinn macht und verantwortungsbewusst spielt. Genau das ist das Geheimnis der Pokerprofis.

Tipps für das Poker Spielen im Internet

Manche Leute sind der Meinung, dass es keine Online Poker Verhaltensweisen gibt, aber so ist es nicht. Wer beim Online Poker zu den Gewinnern gehöreh will, sollte falls noch nicht getan, anfangen zu lernen wie man die Verhaltensmuster nutzen kann um beim Online Poker noch mehr zu gewinnen. PokerCheck bietet euch im Folgenden 5 kurze Tipps für das Pokern Online.
1. Nicht zu viele Hände spielen: Die Profi Pokerspieler gehen nur in ca. ein drittel der Hände bis zum Flop mit. Jeder der oft mehr als das den Flop sieht, sollte daran arbeiten geduldiger zu spielen und auf gute Hände zu warten.
2. Folden lernen: Man sollte wissen, wann man foldet, denn viele Anfänger lassen sich beim Online Poker Spielen häufig zu hohe Einsätzen verleiten.
3. Gegner analysieren: Man sollte seine Gegner immer im Auge behalten, besonders dann, wenn man selber nicht mitgeht. Somit ist eine objektivere Analyse möglich.
4. Bluffen: Bluffen gehört zu den wichtigsten Strategien beim Poker. Ein guter Bluff kann den Gegner durcheinander bringen und dazu verleiten, falsche Annahmen über einen selbst zu treffen.
5. Position richtig nutzen: Wenn man beispielsweise der Dealer ist, from Button, so kann man die Verhaltensweisen anderer sehr gut analysieren, bevor man selbst an der Reihe ist.

Veröffentlicht: Mai 1st, 2010
Kategorien: Online Poker
Tags: ,
Autor: Maart
comments (2) | Hierauf antworten
  1. jusik says:
    12. Juni 2010

    ich spiele schon seit langer zeit poker im internet und muss sagen, dass diese tipps sehr nützlich sind. ich würde noch folgenden tipp hinzufügen wollen: macht euch eine Auflistung über eure Gewinne und Verluste. Schreibt zum beispiel auf, wie gut ihr bei jedem Limit das ihr spielen seid. So habt ihr eine bessere übersicht darüber, in welchem Spiel ihr gut spielt und wo ihr euch evtl. verbessern müsst…

  2. horny mister says:
    9. Mai 2012

    Wenn man bedenkt, dass es im Poker die Möglichkeit gibt zu Bluffen und noch andere Tricks bzw. Spielzüge, die dann den Glücksfaktor ganz weit nach hinten stellen. Wenn man die Pokersendungen im Fernsehen verfolgt, sieht man, dass immer dieselben Pokerstars am finalen Tisch spielen, was beweist, dass Online Poker kein absolutes Glücksspiel sein kann, da ansonsten diese Spieler das Glück in Person sein müssten. Wie schon erwähnt gehört natürlich ein wenig Glück dazu, jedoch ist dies bei allen Spielen der Fall.

Kommentar schreiben

Pokerraum
Bonus
Code
888 poker1. 888Poker
88$ sofort!
nicht nötig
Full Tilt Poker2.Full Tilt
$600
nicht nötig
pokerstars3.PokerStars
$600
STARS600
titan poker4. Titan
$2000
nicht nötig
everest poker5. Everest
$1000
Welcome1000
pkr poker6. PKR Poker
$800
nicht nötig
william hill poker7. WilliamHill
1400€
pcheck
Best Pokerrooms
888 poker pokerstars 888 poker everest poker
Beste Pokerräume 2014

    $('#r-banner').cycle({
        fx:     'scrollDown',
        easing: 'bounceout',
        delay:  -4000
    });